Angelo Bellini

geboren am 25.3.1938 in Redondesco nahe Mantua - als Kind einer Bauernfamilie hat er diese Verbundenheit mit dem Landleben sein ganzes Leben behalten.

Die Mittelschule besuchte er in Mantua und lernte dann in den Ateliers des bekannten Bildhauers Bergonzoni und des Malers Minuti. Später studierte er an der weltbekannten „Academia Brera“ in Mailand. Seine Professoren an der „Brera“ waren Codorago und Lanaro.

Es folgten Lehr- und Wanderjahre. Eine Zeit lang weilte er in Paris, wo er im Atelier von Isabelle Rouault, der Tochter des großen Meisters Georges Rouault lebte und arbeitete.

Zurück in Italien blieb er nur kurz in Mailand, da er eine Berufung als Professor an der Kunstschule von Brianza erhielt – einer Stadt, in der er mit seiner Familie für 30 Jahre lebte und lehrte – und von wo aus er alljährlich zu Ausstellungen in ganz Italien aber auch Frankreich und Deutschland aufbrach. 

Ab dem Jahr 2000 gibt er seine Professur in Brianza auf und zieht sich in seine mittlerweile erworbene Villa am Como-See zurück, wo er - inspiriert von dieser einmalig schönen Landschaft – seiner geliebten Kunst nachgeht.

Die Liste von Zeitungsartikeln über den Künstler und sein Werk ist lang und prestigeträchtig. Noch länger ist die Liste seiner Ausstellungen. Seit 1974 ist er im „Bolaffi“, dem “Who-is-who“ des italienischen Kunstlebens, gelistet.

A. Bellini - Verona
Künstler
A. Bellini
Technik
Öl auf Leinen
Größe
90 x 90 cm
Preis
auf Anfrage
 Anfrage