Liliane Proux

1947 in Aix-en-Provence geboren

Besuch der Ecole des Beaux-Arts in Marseille
1973 Beginn der Ausstellungsbeteiligung mit jährlichen Ausstellungen in Marseille und anderen Städten Südfrankreichs.
1981 Erste Ausstellung in Paris – Galerie Drouant
1982 Kuwait
1984 Japan – seither international tätig – vertreten in führenden Galerien Frankreichs, den USA und vielen Ländern Europas.


Im Lexikon wird Liliane Proux als Malerin von „Sujets fanatastiques“ und „Postsurrealiste“ angeführt – doch das ist eine sehr unvollständige Bezeichnung. Es ist schwer, diese eigenwillige und faszinierende Künstlerpersönlichkeit in eine starre Kunstrichtung einzureihen – ebenso könnte man sie als „Neo-Realistin“ – genauso als Vertreterin des Symbolismus bezeichnen – alles das sind nur Teilaspekte ihres künstlerischen Schaffens. Es ist eben so, dass sie sich in 40 Jahren erfolgreichen künstlerischen Wirkens ihren ganz eigenen – persönlichen Stil erarbeitet hat – und wenn ich heute etwas Verbindendes in Ihrem Werk suche, so erscheint mir am ehesten die Leuchtkraft der aus dem Dunkel hervortretenden Objekte als Charakteristikum von Mme. Proux. In vielem erinnern ihre Bilder an alte Holländer, wenn aus Umbratönen eine Blume oder ein Gesicht leuchtet – stets bemüht sie sich, nicht nur die Oberfläche zu zeigen, sondern auch das Wesen der Dinge zu ergründen und bildlich zum Ausdruck zu bringen.
 

L. Proux - Blüte
Künstler
L. Proux
Technik
Öl auf Leinen
Größe
40 x 40 cm
Preis
auf Anfrage
 Anfrage
L. Proux - Rosen und Weichseln
Künstler
L. Proux
Technik
Öl auf Leinen
Größe
60 x 73 cm
Preis
auf Anfrage
 Anfrage
Galerie Otto - Künstler
Künstler
L. Proux
Technik
Öl auf Leinen
Größe
65 x 100 cm
Preis
€ 11.800,-
 Anfrage